Kriegskinder - Nachkriegskinder

Warum bin ich wie ich bin?

Mehr als 70 Jahre nach Kriegsende zeigt sich ein verstärktes Interesse an den Schatten der Vergangenheit. Immer mehr zum Teil auch junge Menschen hinterfragen, ob die ihnen oft unbekannte Kindheit und Jugend der Eltern oder Großeltern Auswirkungen auf ihr Leben heute hat.

Wir wollen hinschauen und versuchen herauszufinden, welche Folgen die Erfahrungen von Nazi-Zeit, Krieg, Flucht und Vertreibung für die Folgegenerationen hat.

Wir stellen Überlegungen an zu versteckten Prägungen, seelischen Verstimmungen, Ängsten und Blockaden und dem, was „nicht zu greifen“ ist und lernen unsere „schwierigen“ alten Eltern besser zu verstehen.

 Wir wollen aus unserem eigenen Leben erzählen und daran beispielhaft die Schatten der Vergangenheit aufzeigen.

Wir beschäftigen uns auch damit, was die Bibel zu dem Thema vermittelt.

14.04.2023 - 16.04.2023

Deutschland

88299 Leutkirch

pro Person
135 Euro (EZ DU/WC)

Weitere Informationen
Tagungshaus Regina Pacis
Bischof-Sproll-Straße 9
88299 Leutkirch
Leitungsteam
Monika Anna Neumann
Martin Greiner

Anmeldung

Teilnehmer/in

Kontaktdaten

Partner/in (ggf)

Weitere Angaben

Zusatzangaben

Sonstiges

* Pflichtfeld