Stille und Heilwerden

Die Sehnsucht nach einem befriedigenden und sinnerfüllten Leben schlummert in uns allen. Wie kann dieses Wirklichkeit werden?

Wir alle haben genetisch festgelegte Grundbedürfnisse (Platz, Nahrung, Schutz, Unterstützung, Grenze). Wenn diese in der frühen Kindheit nicht (ausreichend) erfüllt werden, bleiben sie und warten unbewusst darauf, dass sie erfüllt werden. Es entwickeln sich Verhaltensweisen oder Defizite, über die wir im Alltag stolpern oder die einen Leidensdruck erzeugen.

Im Rahmen des Seminars wollen wir mit einer körperorientierten Psychotherapie unseren Bedürfnissen auf die Spur kommen. Die Pesso-Therapie ist ein Verfahren, das dazu anleitet, unerfüllte Grundbedürfnisse aus der Kindheit durch neu erlebte Erinnerungen zu befriedigen bzw. rückwirkend zu erfüllen.

Während wir an den Vormittagen die Pesso-Therapie mit Phasen des Schweigens kombinieren und dabei erleben, wie Gott bei uns ist, gibt es an den Nachmittagen die Möglichkeit, eigene Anliegen in persönlichen Gesprächen mit Hilfe dieser Therapie zu bearbeiten.

Ziel des Seminars ist, Gottes Liebe und heilende Kraft spürbar zu erleben. Dafür werden wir eine Gruppe von max. zwölf Teilnehmenden sein. 

„Die einzigartige Einrahmung von Pesso-Therapie in einem geistlich gefüllten Raum macht dies Seminar zu einem Schatz.“ (Teilnehmer)

Anmeldungen bitte direkt im Haus der Stille vornehmen unter diesem Link.

17.10.2022 - 21.10.2022

Deutschland

17498 Weitenhagen

Veranstaltungsort
Haus der Stille
Hauptstraße 94
17498 Weitenhagen
Leitungsteam
Anne Polchau und
Bruder Wolfgang Novak