Halt an! Wo läufst Du hin?

Exerzitien für 18- bis 35-Jährige

Zur Ruhe kommen, sich spüren, neue Kraft tanken

Exerzitien laden ein, eine Zeit an einem geistlich geprägten Ort in der Stille vor Gott zu verbringen. Viele Menschen erleben Exerzitien als Hilfe, eine persönliche Beziehung zu Gott aufzubauen oder sie zu vertiefen - und aus dieser Beziehung heraus Entscheidungen für den Alltag zu treffen. Unabhängig davon, ob einem Gott schon lange vertraut, eher fremd oder „verloren gegangen“ ist.

Biblische Impulse, gemeinsame Meditationen, persönliche Gebets- und Reflexionszeiten, Schweigen, individuelle Begleitung durch Einzelgespräche und Körperwahrnehmung gehören zum Rhythmus der Tage.

Wir wollen die traditionellen Elemente der Exerzitien kombinieren mit uns vertrauten Formen der Begegnung mit Gott (z.B. Lobpreis), sowie Kreativität und Bewegung. Und ja, auch Schweigen wollen wir ausprobieren und erleben, was passiert, wenn wir mal länger still sind.

Diese Angebote erwarten Dich:

  • Impulse
  • Meditieren & Beten
  • Stille
  • Einzelgespräche
  • Körperwahrnehmung
  • Bewegung
  • Kreativraum
  • Lobpreis

Hinweis: Die Intensität der Stille und des Schweigens kann Menschen mit angegriffener psychischer Gesundheit überfordern. Bitte nimm ggf. Rücksprache mit Astrid Pols über den Button “Kontakt”.

02.01.2023 - 06.01.2023

Deutschland

48432 Rheine-Bentlage

pro Person
370 Euro (EZ)
(Studierende, Nicht-Verdiener 320 Euro)

Hinweis:
ein finanzieller Zuschuss durch den Sozialfonds ist möglich - das Formular und weitere Infos gibt es hier.


Weitere Informationen
Gertrudenstift Rheine
Salinenstr. 99
48432 Rheine-Bentlage
Leitung

Astrid Pols
Vera Weniger
Heidrun und Frank Leisering

Anmeldung

Teilnehmer/in

Kontaktdaten

Partner/in (ggf)

Weitere Angaben

Zusatzangaben

Sonstiges

* Pflichtfeld